ALLES RUND UMS EICHHÖRNCHEN

Sie haben ein Eichhörnchen gefunden? – Was ist jetzt zu tun?

Schnell ist etwas falsch gemacht, was „Ihrem“ Schützling das Leben kosten kann.
Alles zur Erstversorgung, Aufzucht, Medikationen, Unterbringung und auch wie man die Eichhörnchen-Findelkinder optimal auf die Freiheit vorbereitet und auswildert haben wir auf unseren Seiten für Sie zusammengestellt.

Wann braucht ein Eichhörnchen Hilfe?

Ein Eichhörnchen braucht immer dann Ihre Hilfe, wenn es sich leicht einfangen lässt. Besonders Eichhörnchen die am Boden liegen brauchen SOFORT Hilfe. Das gilt auch für Tiere, die Ihnen hinterherlaufen oder gar versuchen an Ihnen hoch zu klettern.
Bitte keine Angst – Eichhörnchen haben keine Tollwut!

Unterkühlte und/oder verletzte Tiere nimmt die Mutter nicht mehr an! Die richtige Temperatur hat das Baby, wenn es sich etwas wärmer als die menschliche Haut anfühlt. Der menschliche Geruch stört die Eichhörnchenmutter nicht.

Ausführliche Informationen zur 1. Hilfe, Aufzucht und Auswilderung finden Sie auf der Webseite des Eichhörnchen Schutz e.V. >

 

Wir unterstützen die Aufzucht von Wildtierwaisen